Gemeinsam mit unserem Partner Wilderness International wollen wir den Regenwald in Peru retten. Hilf mit deiner Spende von nur 75 Cent = 1 qm Wald zu schützen. So wächst Stück für Stück unser Filmnächte-Wald.

Wo stehen wir?

Bisher kamen im Sommer 2021 dank dir Spenden zusammen, mit denen wir ganze 640 qm peruanischem Regenwald im Bereich des Tambopata River schützen können.

Wo wollen wir hin?

Wir machen kleine Schritte und haben das Ziel gemeinsam mit dir 1000 qm Regenwald bis 31.12.2021 zu schützen. Uns fehlen nur noch 480 Euro bis Jahresende, um unser Ziel zu erreichen – spende jetzt!

1 qm Regenwald = 75 Cent

Spendenkonto

Wilderness International
BIC: HYVEDEMM496
IBAN: DE72 8502 0086 0015 5497 26
Verwendungszweck: Filmnächte Chemnitz

Über Wilderness International

Wilderness International ist eine gemeinnützige Stiftung mit dem Ziel, besonders ökologisch wertvolle und akut bedrohte Wildnisgebiete zu erhalten. Sie kauft die Wildnisgebiete rechtssicher auf und schützt sie für alle Zukunft. Der Wildnisschutz ist konkret und direkt nachvollziehbar.

Derzeit ist die Stiftung vor allem aktiv dabei, temperierten Regenwald an der Westküste Kanadas sowie in den artenreichsten tropischen Regenwäldern im Osten Perus zu schützen. Dafür arbeitet sie u.a. mit Unternehmen und anderen Partnern zusammen, die mit jedem verkauften Produkt ein Stück Wald schützen oder ihren CO2-Fußabdruck durch Urwaldschutz ausgleichen.

Seit der Gründung 2008 konnten so bisher gemeinsam mit Schulen, Unternehmen und Privatpersonen 4,58 Millionen Quadratmeter besonders wertvollen und gefährdeten Regenwald in Kanada per Grundbucheintrag gekauft und unter Schutz gestellt werden. Die Forschungsprojekte zur CO2-Speicherung und Biodiversität Regenwälder werden von zahlreichen wissenschaftlichen Institutionen unterstützt.

Der CO2-Fußabdruck

Wir verbrauchen Strom, kaufen Technik, sind mobil und heizen – dabei werden Emissionen freigesetzt, die unsere Atmosphäre beeinflussen. In den letzten Jahrzehnten haben wir so viele Emissionen verursacht und so viel Natur zerstört, dass sich das Klima verändert und die Ökosysteme und das Leben auf unserer Erde bedroht sind. Daher müssen wir unsere Emissionen und das CO2 in der Atmosphäre stark verringern.

Doch um das Klima zu retten und das Leben auf der Erde in der uns bekannten Form zu erhalten, reicht das nicht. Selbst wenn wir keine fossilen Brennstoffe mehr verbrennen, könnten wir den Klimawandel und das Artensterben sowie den Verlust von Lebensqualität nicht aufhalten, wenn wir weiterhin kohlenstoffreiche Ökosysteme und wichtige Lebensräume zerstören.

Was können wir tun?

Wenn wir das Leben auf der Erde in der uns bekannten Qualität erhalten wollen, müssen wir wir das Klima stabilisieren, Resilienzen gegen Klimawandelfolgen schaffen und die Biodiversität erhalten. Dafür brauchen wir einen echten Retter des Klimas und der Artenvielfalt. Das beste daran – wir haben ihn schon: den Wald. Und wir können es uns nicht leisten, ihn zu verlieren.Der CO2-Fußabdruck gibt uns Zahlen, um unsere Auswirkungen auf die Atmosphäre greifbar zu machen. Sobald wir unseren Anteil kennen, können wir Verantwortung dafür übernehmen: Durch den Schutz der entsprechend großen Fläche intakter Natur gleichen wir unsere Emissionen aus und leisten einen konkreten Beitrag zur Rettung des Klimas und der Artenvielfalt, indem wir die Freisetzung riesiger Mengen CO2 verhindern, wichtige Funktionen von Wäldern für das Klima erhalten und Lebensräume bewahren.

Bist du auch dabei?

Berechne deinen Fußabdruck mit dem CO2-Rechner von Wilderness International auf https://www.thankyounature.org/.

Unsere Hauptpartner

Hauptmedienpartner

Filmnächte Tipps

Schließen