Das TUN-Kuratorium hat alle Projekte begutachtet und die Auswahl für die Filmnächte 2019 getroffen.

Die Auswahlkriterien

Alles etwas anders.
Bei „TUN“ stehen Projekte im Fokus, die im Kleinen oder im Großen Veränderungen vorantreiben wollen und die Welt, wenn schon nicht besser, dann zumindest etwas schöner machen.

Plumpes Dagegensein genügt nicht.
Bei „TUN“ stehen Projekte im Fokus, die sich FÜR etwas einsetzen.

Nur reden ist zu wenig.
Bei „TUN“ stehen Projekte im Fokus, die aus dem Denken auch Handeln ableiten.

Die fünf Mitglieder des Kuratoriums

Ulrike Nimz, Journalistin, 1983 in Rostock geboren, hat Germanistik, Soziologie und Journalistik studiert. Fünf Jahre lang arbeitete sie als Reporterin bei der Freien Presse in Chemnitz. Seit 2015 schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung, zunächst im Ressort Innenpolitik. Seit 2018 ist sie Süddeutsche-Zeitung-Korrespondentin für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Isabelle Weh, Leiterin des Fritz-Theaters in Chemnitz, hat ein Schauspielstudium an der Fritz Kirchhoff Schauspielschule „Der Kreis“ in Berlin absolviert. Nach einigen freien Inszenierungen in Berlin und einem Festengagement am Theater „Die Färbe“ in Singen leitet sie seit neun Jahren das Fritz-Theater.

Christian Fuchs, Journalist, ist Autor der ZEIT und schreibt Bücher für den Rowohlt-Verlag, zuletzt den Bestseller „Das Netzwerk der Neuen Rechten“ (zusammen mit Paul Middelhoff). Er ist amtierender „Reporter des Jahres“, wurde mit dem Deutschen Reporterpreis, dem Leuchtturmpreis für besondere publizistische Leistungen und weiteren Auszeichnungen geehrt.

Malte Ziegenhagen, Kapitän der Niners Chemnitz, wurde 1991 in Berlin geboren, wo er mit dem Basketballspielen begann. Er war Mitglied mehrerer Jugend-Nationalmannschaften. Das Studium führte ihn in die USA. 2015 wechselte er in die 1. Bundesliga zu Medi Bayreuth, seit 2016 spielt er in Chemnitz. Daneben absolvierte er ein Masterstudium an der FH Mittweida.

Michael Claus, Festivalleiter der Filmnächte Chemnitz, wurde 1977 in Dresden geboren und ist diplomierter Forstwirt. Seit 2002 arbeitet er in der Kulturevent-Branche, ab 2011 hatte er die Projektleitung der Filmnächte Chemnitz inne, seit 2016 ist er Veranstalter und Festivalleiter der Filmnächte Chemnitz.

Unsere Hauptpartner

Hauptmedienpartner

Filmnächte Tipps

Schließen