Theaterplatz.Gespräch | präsentiert von Chemnitz Fernsehen +++EINTRITT FREI+++

Wie leben wir morgen? Gemeinwohl-Ökonomie und bedingungsloses Grundeinkommen?

  • Einlass ab 17:30 | Beginn 18:00
  • Dauer
    5 Std 20 Min
Zurück zur Veranstaltungsübersicht

+++Eintritt frei – Du gibst, was es dir wert ist+++

Im Gespräch: Christian Felber, Gründer und Vertreter der Gemeinwohl-Ökonomie und Adrienne Goehler, Publizistin und Kuratorin | Moderation Jörg Petzold

Ablauf

17:30 Uhr Einlass

18:00 Uhr Theaterplatz.Gespräch – Wie leben wir morgen? Gemeinwohl-Ökonomie und bedingungsloses Grundeinkommen? mit Christian Felber, Adrienne Goehler, Jörg Petzold

Teil 1 – Impulsvorträge Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ), Christian Felber und Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE), Adrienne Goehler (moderierte Diskussion)
Teil 2 – Fragen des Publikums

20:00 Uhr Vorstellung Initiative „Mein Grundeinkommen“ durch Projektbetreuer Helwig Fenner
Vorstellung der regionalen GWÖ-Initiativen durch Nikolaus Weihe, GWÖ-Regionalgruppe Leipzig-Halle und Michael Claus, GWÖ-Regionalgruppe Dresden | Moderation durch Veranstalter Michael Claus

20:45 Uhr  Vorprogramm / Werbung

21:00 Uhr Hinweis auf Verlosung „Mein Grundeinkommen“, Moderation durch Michael Claus und Helwig Fenner

21:15 Uhr Film „Free Lunch Society“

Folgende Kooperationspartner stellen sich vor:

Alle Interessierten, die an der Gründung einer GWÖ-Regionalgruppe Chemnitz interessiert sind, haben am Sonntag die Gelegenheit zu einem impulsgebenden Erfahrungsaustausch bis hin zur Planung einer Gründungsversammlung. Bitte meldet euch gern vorab bei dresden@ecogood.org, vor Ort bei Ingo Lindemann am Stand der GWÖ.

Vorab noch zur Information:
Die Verlosung eines bedingungslosen Grundeinkommens müssen wir auf die Saison 2019 verschieben. Wir haben unser Ziel noch nicht erreicht, daher möchten wir bis zur Saison 2019 weitersammeln, um ein vollwertiges bedingungsloses Grundeinkommen verlosen zu können. Alle Tickets der Filmnächte Chemnitz von dieser Saison behalten für die Verlosung 2019 ihre Gültigkeit. Gemeinsam mit der Initiative „Mein Grundeinkommen“ werden wir aber am Sonntag darüber informieren, wie man bereits jetzt ein bedingungsloses Grundeinkommen gewinnen kann.

Das Kommen lohnt sich also!

Christian Felber

Christian Felber, Gründer und Vertreter der Gemeinwohl-Ökonomie

  • 1972: Geburt in der Mozartstadt Salzburg
  • bis 1990:Kindheit zwischen Mattsee und Wallersee, Passionierte Himbeer- und Forellenzucht
  • bis 1996: Studium von Romanischer Philologie/Spanisch (Hauptfach),
    Politikwissenschaft – Psychologie – Soziologie (Nebenfach)
    in Wien und Madrid >> Mag. phil.
  • 1994 – 1996: Lebensabschnitt in Madrid (Spanien) zwecks Tapetenwechsel
    und Abfassung der Diplomarbeit   >> Bücher
  • 1998: Arbeitstipendien des Landes Salzburg und des Bundeskanzleramtes für Literatur   >> Gedichtband
  • seit 1996: freier Publizist und Autor; Kommentare und Beiträge in
    zahlreichen Zeitungen   >> Artikel
  • 2000-2014: Mitbegründung und Aufbau von >>Attac Österreich,
    bis 2003 im Vorstand, bis April 2014 SprecherIn
  • seit 2004 zeitgenössischer Tänzer und Performer
  • Hochschullehrer und Wissenschafter

Adrienne Goehler

Adrienne Goehler, Diplom Psychologin | Kuratorin, Publizistin | Senatorin für Wissenschaft, Forschung, Kultur a.D.

  • 2018: Fellow Institute for Advanced Sustainability Studies | IASS
  • 2017: Zwei monatiger Gastaufenthalt Deutsches Institut für Entwicklungspolitik | DIE und SDSN Germany
  • 2014: Lehrbeauftragte Fachbereich Kulturreflexion Universität Witten | Herdecke
  • 2010 – 2015: Moderatorin Utopiestation, Nationaltheater Mannheim
  • 2007 und 2009: Dozentin Universität St. Gallen, Schweiz
  • seit 2006: freie Kuratorin und Autorin
  • 2002 – 2006: Kuratorin Hauptstadtkulturfonds
  • 2001 – 2002: Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Berlin
  • 1989 – 2001: Präsidentin der Hochschule für bildende Künste, Hamburg
  • seit 1991: parteilos
  • 1986 – 1989: Abgeordnete der GAL-Frauenfraktion, Hamburger Bürgerschaft
  • 1986: Diplom in Psychologie
  • 1985: Stadtintervention Klabauternacht, Hamburg
  • 1979: Gründungsmitglied DIE GRÜNEN
  • 1974 – 1886: Studium der Germanistik, Romanistik und Psychologie

Ausstellungen

  • 2017: Beyond the wall, Fotografien Stefan Roloff, Westside Gallery Berlin
  • 2016: Eviction, Installation Ina Wudtke, Bethanien, Berlin
  • 2013 und 2016: wallonwall, Fotografien Kai Wiedenhöfer, Westside Gallery Berlin und Foto Museo Cuatro Camino, Mexiko City
  • seit 2010: zur nachahmung empfohlen! Expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit Stationen: Berlin, Gartow, Hamburg, Bremen, Essen, Schwerin, Rostock | Deutschland, Mumbai | Indien, Addis Abeba | Äthiopien, Peking | China, Sao Paulo| Brasilien, Puebla | Mexiko, Lima | Peru, Valparaiso | Chile, Bonn
  • 2008 – 2011: Radius – research_based_art, EU- Nahost- Residencyprogramm
  • 2007: Art goes Heiligendamm, künstlerische Intervention zum G-8 Gipfel, Rostock

Gefällt dir diese Veranstaltung?

Sichere dir jetzt schon deine Tickets zum Vorverkaufspreis und reserviere deinen Lieblingsplatz.

Tickets kaufen

Sag uns deine Meinung!

Wie war dein Besuch? Erzähl uns, wie es dir gefallen hat.

Zur Umfrage

Unsere Hauptpartner

Hauptmedienpartner

Filmnächte Tipps

Schließen